KMD_Empfangstresen_OmniTurm_Material_Brera_Grey_Marazzi

Leben und Arbeiten verbinden - OmniTurm in Frankfurt am Main

Work-Life-Balance und die damit verstandene Vereinbarkeit von Beruf und Privatem gewinnt immer mehr an Bedeutung. Eine Möglichkeit zur Umsetzung bietet der edle Omniturm in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Das 190m hohe Büro- und Wohngebäude bietet auf 45 Geschossen die Möglichkeit, Leben und Wohnen mit dem Arbeiten zu verbinden. Gekennzeichnet ist der Omniturm durch einen „Hüftschwung“ auf halber Höhe des Gebäudes. Eine spiralförmige Achsenverschiebung aus dem Zentrum heraus ermöglicht Terrassen für den privaten Wohnbereich.

In einem exklusiven Ambiente gestaltete eine international tätige Kanzlei ihren Empfangsbereich, um in angenehmer Atmosphäre Kunden und Kontakte willkommen zu heißen. Hierbei besticht der Empfangstresen durch seine schlichte Eleganz aus dem Material Brera Grey und fügt sich harmonisch in das elegante Raumkonzept ein. In seiner Funktion unterstützend fasziniert Brera Grey durch seine Kratz- und Fleckunempfindlichkeit.

Die Natur gestaltet Unikate durch beispiellose Farbgebung, Maserung und Struktur. Jeder Naturstein ist einzigartig, wie auch die Ansprüche an exklusive Raumkonzepte. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die einzigartigen Materialien auszumachen und in die exklusiven Designentwürfe zu integrieren, um außergewöhnliche Lösungen im High-End-Bereich zu schaffen. Hierbei greift KMD schon in der Planung auf modernste Techniken zurück. Bereits beim Wareneingang wird das Rohmaterial mit seiner einzigartigen Maserung, Struktur und Farbgebung einzeln systemtechnisch erfasst. Darauf aufbauend können im weiteren Projektprozess die 2D/3D-Konstruktionen mit konkreten Materialauszügen versehen werden. Dem Kunden ermöglicht dies einen eindeutigen visuellen Abgleich mit seinen Designentwürfen. Gezielt können bemerkenswerte Materialverläufe und Gesteinsadern an konkreten Positionen platziert werden. Der hohe Anspruch an die Einzigartigkeit und Exklusivität der Raumkonzepte kann somit bereits in der Projektphase umgesetzt werden.

Foto: UP Architekten

.

Wir schaffen durch die Kombination von traditionellem Handwerk und modernen Technologien einzigartige Produkte aus Stein für Hotels, Yachten und Residenzen.

Weitere

Themen

Fachzeitschrift STEIN 12-2021 KMD 2 komplementäre Natursteine schaffen in einem Luxusappartement Atmosphäre KMD in der Presse: MUT ZU SUBTILER DRAMATIK   Die Fachzeitschrift STEIN präsentiert in ihrer aktuellen Ausgabe 12/2021 den Beitrag „Mut zu subtiler Dramatik“. Die Interieur-Designerin Claudia Blum stellt hierbei die Neugestaltung eines... mehr erfahren
KMD Referenz Residenz Nordsee nachhaltige Eleganz in der friesischen Karibik Deutschlands zweitgrößte Nordseeinsel Föhr steht für kilometerlange weiße Sandstrände, die zu Spaziergängen am Tag oder im Sonnenuntergang verlocken. Der Geruch nach Weite und Meer... mehr erfahren
Natursteine zum Leben erwecken! Farben erzeugen Emotionen und Gefühle! Ein saftiges grün ruft Hoffnung und Frische hervor, wie im Frühling, wenn der neue Jahresrhythmus beginnt. Blau symbolisiert Vertrauen, Wissen und Loyalität... mehr erfahren
Cover&Beitrag KMD Fachzeitschrift STEIN 11-2021 KMD in der Presse: Exklusivität an der Grenze des Machbaren   Die Fachzeitschrift STEIN publiziert in Ihrer aktuellen November-Ausgabe einen umfangreichen Beitrag zum Thema: Luxus vermarkten. Hierbei berichtet sie auch über die exklusiven Projekte von KMD und der Umsetzung... mehr erfahren
Ausbildungsstart bei KMD Unsere Auszubildenden sind in ihren neuen Lebensabschnitt gestartet. In unseren INTRODAYS lernten sie sich zunächst gegenseitig und das Unternehmen kennen. In den kommenden Jahren wird KMD sie in den... mehr erfahren
Nachgefragt! Interview mit Samantha zu Ihrer Ausbildung als Bauzeichnerin bei KMD Ein Interview zu geben kann sehr aufregend sein. Besonders, wenn es das Erste ist. Schon im Vorfeld gehen einem dazu viele Fragen durch den Kopf. Ein wenig ging es auch unserer Samantha so. Die letztlich sehr... mehr erfahren